Leider hat es nicht für’s Finale gereicht.

Im nächsten Jahr vielleicht.

WDR2 startet in diesem Jahr wieder die Aktion “WDR2 für eine Stadt”. In Bad Münstereifel organisiert sich die Bewerbung für einen Tag WDR2 aus Bad Münstereifel. Neben vielen Berichten aus und über die Stadt wird es in der Gewinner-Stadt ein großes Livekonzert mit Rae Garvey und Stefanie Heinzmann geben.

Alle Infos zur Aktion hier.

Im Rahmen des Jahres der Stadtmauer 2012 steht auch die Bewerbung Bad Münstereifels für die WDR2-Aktion. Unterstützen kann man die Bewerbung auf vielfältige Art und Weise:

Hier kurz ein Überblick, wie die Abstimmung und die Wertung funktioniert:

Die Vorrunde:
Vom 6. Februar 2012, 0 Uhr bis zum 29. Februar 2012, 24 Uhr kann man für Bad Münstereifel abstimmen.

  • Im Internet auf wdr2.de: Aus der Städte-Liste Bad Münstereifel auswählen und per Mausklick Stimme abgeben. Im Anschluss noch die Sicherheitsfrage beantworten, die zum Online-Votung gestellt wird (Fragen sind z.B.  “Welche Zahl steckt in 1Live”  oder “Welchen Vornamen hat Angela Merkel”). Zum Online-Voting geht’s hier.
  • In allen WestLotto-Annahmestellen in NRW : Hier kann jeder für seine Stadt abstimmen.
  • Per Unterschriftenliste: Die Listen liegen in verschiedenen Geschäften, Gaststätten und der Kurverwaltung in Bad Münstereifel und Umgebung aus. Jeder Eintrag mit vollständigem Namen und Unterschrift wird ebenfalls gezählt. Wer selbst mit einer Unterschriftenliste Stimmen sammeln möchte, kann sie hier downloaden. Listen bis zum 25. Februar in der Kurverwaltung oder im Apothekenmuseum abgeben.
  • Über Twitter: Schick an @WDR2 einen Tweet mit dem Stadtnamen und dem Tag #fes12

Große und kleine Städte haben die gleiche Chance, weil die abgegebenen Stimmen zur Einwohnerzahl ins Verhältnis gesetzt werden. Dieses Verhältnis entscheidet über die Platzierung. Das Finale erreichen jeweils die fünf besten Städte mit mehr als 50.000 Einwohnern und die fünf besten mit weniger als 50.000 Einwohnern.

Das Finale:
Die Finalrunde begint am Montag, 5. März 2012 und endet am Freitag, 16. März 2012. Immer von Montag bis Freitag besuchen die WDR 2 Moderatoren Steffi Neu, Jürgen Mayer oder Uwe Schulz jeweils einen Finalisten mit dem Bühnen-Übertragungswagen. Einen ganzen Tag lang hat die Stadt oder Gemeinde Zeit, maximal 18 Punkte zu sammeln.

  • Fünf Bürgerpunkte gibt es, wenn die Einwohner gemeinsam eine von WDR 2 gestellt Aufgabe innerhalb einer vorgegebenen Zeit lösen. Die Aufgabe wird jeweils am Vormittag des Spieltags in der Stadt bekannt gegeben.
  • Neu sind die drei LigaLive-Punkte. Bis zu drei Schützen dürfen dazu insgesamt drei Mal auf die WDR 2 LigaLive Torwand schießen. Ist der Ball drin, gibt es jeweils einen Punkt.
  • Bis zu zehn Bürgermeisterpunkte gewinnt der Finalist, wenn das Stadtoberhaupt Fakten in einem Porträt seiner Stadt korrekt als richtig oder falsch erkennt. Zehn Mal stoppt der Beitrag kurz. In dieser Zeit muss der Bürgermeister die Frage beantworten: “Stimmt die gerade gehörte Aussage oder nicht?” Die erste Antwort des Bürgermeisters zählt. Er kann sich durch Zurufe seiner Bürgerinnen und Bürger helfen lassen – sollte aber die Zeit im Auge behalten.

Am Ende gewinnt die Stadt oder Gemeinde mit den meisten Punkten. Bei Punktegleichstand entscheidet ein Stechen am 17. März 2012.