UPDATE Januar 2015:

Die neuen Bahnen verursachen zur Zeit mehr Probleme als sie lösen. http://www.ksta.de/aus-dem-kreis/massive-probleme-auf-der-eifelstrecke-7083-minuten-verspaetung-seit-mitte-dezember,16365918,29492154.html

Die SPD Kreistagsfraktion hat auf meine Initiative eine Sondersitzung am 4.2.2015 zu diesem Thema einberufen. Mehr Infos hier.

Wir haben dazu eine Resolution eingebracht, die sowohl Bahn, NVR und auch den Bund auffordert, die Probleme zu lösen. Die genauen Forderungen gibt es hier.

Über die Verbesserungen, die der sogenannte neue Kölner Dieselnetzvertrag mit sich bringt, habe ich bereits ausführlich geschrieben. Jetzt gibt es Probleme mit den neuen bestellten Wagen. Die Zulassung des Eisenbahnbundesamt steht noch aus.

Das wiederum führt zu Schwierigkeiten die geplanten Verbesserungen des Taktes zum 15.12.2013 wie geplant umzusetzen. Zwar sollen laut Deutscher Bahn auch ohne neue Wagen die späteren Fahrten und auch die zusätzlichen Fahrten am Wochenende umgesetzt werde, allerdings gibt es vorübergehend auch Verschlechterungen.

Von und nach Bad Münstereifel muss man ab dem 15.12.2013 in Euskirchen umsteigen, um nach Bonn zu gelangen bzw. wenn man aus Bonn kommt.

Mitte 2014 sollen dann alle Wagen verfügbar sein und die geplanten Takte komplett erfüllt werden. Das Umsteigen in Euskirchen müsste dann auch erledigt sein.

Alle Infos zu den Änderungen, die der neue Dieselnetzvertrag ab dem 15.12. bzw. dann ab Mitte 2014 bringen wird, findet man hier.