Klaus Voussem tritt für die CDU im Landtagswahlkampf an.

Damit hat sich der Euskirchener gegen zwei Bewerber aus Bad Münstereifel durchgesetzt. Das war zu erwarten und spricht doch Bände.

Dass zwei Kandidaten aus Bad Münstereifel sich gegenseitig die Stimmen wegnehmen würden, war vorauszusehen. Die strategische Unfähigkeit der Bad Münstereifeler CDU führt zu einem weiteren Bedeutungsverlust Bad Münstereifels. Es zeigt auch, wie wenig Bad Münstereifel eine Rolle in CDU-Kreisen im Kreis Euskirchen spielt. Das hängt sicher auch mit den handelnden Personen und ihren Fähigkeiten zusammen.

Die CDU Bad Münstereifel war einer der stärksten Unterstützer der Kandidatur von Clemens Pick gegen Rosenke und hat sich damit auf die Seite der Verlierer geschlagen. Das wird ihnen immer noch nachgetragen.

Thomas Schiefer ist sicher ein fähiger Mensch und dazu kann ich ihn persönlich auch gut leiden. Dass er auf einmal der neue Hoffnungsträger der Bad Münstereifeler CDU ist, wundert mich sehr. Noch vor ein paar Monaten hat er dermaßen mit seinen Parteifreunden überquer gelegen, dass man ihm sogar beruflich und privat das Leben schwer machte.

Die Bad Münstereifeler CDU hat bewiesen, dass sie inhaltlich und personell auf dem Zahnfleisch geht und keine Bedeutung im Kreis spielt. Schade für Bad Münstereifel.