Mindestens alle zwei Jahre findet ein großer Parteitag der SPD im Kreis Euskirchen statt.
Diesmal im schönen Bad Münstereifel. Etwas mehr als hundert Genossen sind am vergangenen Samstag ins Kurhaus gekommen um einen neuen Vorstand und unsere Kandidatin für den Bundestag zu wählen.
Zuerst standen die Wahlen zum Vorstand an. Uwe Schmitz aus Kall wurde als Vorsitzender im Amt bestätigt. Als sein Stellvertreter wurde ich mit 98,8% wiedergewählt. Das ist ein großer Vertrauensbeweis, dem ich gerecht werden möchte. Ebenfalls werde ich mit Arne Loewenich und Carla Brandtholt-Witschonke wieder zum Landesparteitag fahren können.
Allgemein war der Tag von guten und überragenden Ergebnissen geprägt. So bekam z.B. Markus Ramers 100% der Stimmen bei seiner Wahl zum Bildungsbeauftragten. Als SPD-Kandidatin für die Bundestagswahl 2009 wurde die Patientenbeauftragte der Bundesregierung und jetziges Mitglied des Bundestages Helga Kühn-Mengel auch mit 100%-iger Zustimmung gewählt.
Prominente Unterstützung bei ihrer Wahl bekam Helga von Andrea Nahles, stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD, die extra aus ihrer Heimat, der Vulkaneifel, nach Münstereifel gekommen war. Andrea lobte Helga als eine der wichtigsten Frauen in der SPD-Bundestagsfraktion. Sie hätte in ihrer Funktion als Patientenbeauftragte und als Mitglied des Bundestages viel für die Patienten erreicht und viele unsoziale Vorhaben der CDU verhindert.
Über die Wahlen hinaus wurde auch inhaltliches diskutiert und beschlossen.
So fordert die SPD im Kreis Euskirchen z.B.:

  • Gebührenfreiheit für das dritte Kindergartenjahr im ganzen Kreis Euskirchen
  • Kostenloses Mittagessen für alle Kinder in Ganztageseinrichtungen
  • eine Gesamtschule für den Südkreis
  • Abschaffung des Taxibuszuschlags
  • Einführung einer Eifelcard vergleichbar mit dem Kölnpass

Alles in allem ein motivierender Parteitag, der die personellen und inhaltlichen Weichen für die Wahlen 2009 gestellt hat.

Bilder vom Parteitag hier.