Ursula Koch-Träger, die ehemalige ehrenamtliche Bürgermeisterin von Bad Münstereifel, hat ihren Sitz im Rat aus beruflichen Gründen niedergelegt. Daher rücke ich zum Anfang Januar in den Rat ein. Ursula hat für Bad Münstereifel viel getan. Nicht nur als Bürgermeisterin ist sie immer neue Wege gegangen, auch als “einfaches” Ratsmitglied hat sie neue Ideen und Ansätze eingebracht, die Münstereifel voranbringen sollten. Für ihre beruflichen Herausforderungen wünsche ich ihr alles gute.
Als neues Ratsmitglied ändert sich erst einmal nicht viel für mich. Sicherlich wird sich die Ausschussbesetzung ändern. Aber meine politischen Schwerpunkte werden die gleichen bleiben. Auch mein Wertekompass wird sich nicht ändern, ich werde weiter unbequem bleiben.