Am vergangenen Mittwoch nahm ich an meiner ersten Kreistagssitzung teil. Neben Markus Ramers wurde ich als einer der jüngsten von insgesamt 54 Abgeordneten von Landrat Günter Rosenke vereidigt. Auf der Tagesordnung standen die Besetzung der Ausschüsse, die Bennenung von Vertretern des Kreises in diverse Gremien und die Wahl der stellvertretenen Landräte. Besonders erfreulich ist es, dass der 1. stellvertretene Landrat nun ein SPD-Mann ist – Hans Schmitz aus Kommern. Ich werde in Zukunft in folgenden Ausschüssen und Gremien vertreten sein:

  • Jugendhilfeausschuss
  • Ausschuss für Soziales und Gesundheit
  • Wahlprüfungsausschuss
  • Polizeibeirat
  • Gesellschafterversammlung Nordeifel Touristik GmbH – jetzt TES GmbH

Dazu bin ich Stellvertreter in folgenden Ausschüssen und Gremien:

  • Kreisausschuss
  • Ausschuss für Planung, Umwelt und Verkehr
  • Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Konversion Vogelsang
  • Mitgliederversammlung der Eifel-Touristik-Agentur NRW e.V.

Das bedeutet einiges an Arbeit, aber darauf freue ich mich!  In den Gremien kann man viel für Bad Münstereifel insgesamt und einzelne Menschen bewegen. Informationen zu meine Einnahmen aus meiner politischen Tätigkeit bekommen Sie hier.

Das „Kenia-Bündnis“ (CDU, SPD, Grüne) hat sich bei den Wahlen in der ersten Kreistagssitzung als stabil erwiesen. Ich hoffe, dass wir nun auch inhaltlich gut zusammenarbeiten werden! Dass sich die Grünen der schwarz-roten Listengemeinschaft angeschlossen haben, begrüße ich sehr. Für den Kreis ist „Kenia“ die richtige Konstellation, um eine gerechte, soziale, nachhaltige, familienfreundliche und zukunftsweisende Politik in den nächsten Jahren voranzubringen.