© Kreis Euskirchen

© Kreis Euskirchen

Inzwischen sind schon einige Familienkarte von der Kreisverwaltung ausgegeben worden. Mich persönlich freut die Unterstützung von Familien durch die Karte ganz besonders. Schon im Kommunalwahlkampf vor 2 Jahren war dies ein Thema, das ich gemeinsam mit den Jusos und der Kreis-SPD nach vorne gebracht habe.

Organisation und Ausgabe der Familienkarten ist durch die Kreisverwaltung bisher sehr gut durchgeführt worden. Bei der Erweiterung des Angebots sind jetzt aber auch die Kommunen und Geschäftsleute gefragt.

In einigen Städten und Gemeinden gibt es noch recht wenig Möglichkeiten, die Familienkarte einzusetzen. Die Kommunen können dem auf zweierlei Weise entgegen wirken: Zum einen durch die Bereitstellung von Ermäßigungen für Karteninhaber in den öffentlichen Einrichtungen, zum anderen durch die Vermittlung von Kontakten zu privaten Betrieben.

In Bad Münstereifel gibt es bisher nur ein einziges Angebot. Beim Landgasthaus Steinsmühle bekommt man, je nach Alter des Kindes, ein Essen bzw. ein Getränk frei. Zu wünschen wäre es, dass sich die Stadt mit ihren Einrichtungen und vermehrt auch der örtliche Einzelhandel oder die Gastronomie an dieser Familienunterstützung beteiligen.

Dass Bad Münstereifel als Tourismusstadt keine Angebote für Familienkarteninhaber bereit stellt, finde ich sehr enttäuschend. Das Eifelbad wäre sicherlich eine Einrichtung, die das Angebot der Karte aufwerten würde.

Weitere Infos und ein Überblick über die einzelnen Angebote auf www.familienkarte-euskirchen.de!