Soll das Herz des City Outlet Bad Münstereifel werden: Neubauten vor dem Orchheimer Tor

Soll das Herz des City Outlet Bad Münstereifel werden: Neubauten vor dem Orchheimer Tor

Nachdem sich Gerüchte, wonach es schwere Probleme rund um das Outlet geben soll, nicht bestätigt haben,  haben die Investoren nun angekündigt, die Eröffnung nach 2014 zu verschieben.

Eine Eröffnung im Spätsommer 2013 schien auch nur noch schwer vorstellbar. Es sind in vielen der vorgesehenen Objekte nur marginale Fortschritte im Umbau festzustellen.

Laut Presseerklärung wird der harte Winter, Probleme mit dem Denkmalschutz und die noch nicht fertigen Parkplätze als Grund für die Verschiebung angeführt. Die Mieter wollen, laut Investoren, nicht in ein Provisorium einziehen. Es soll nun also erst eröffnet werden, wenn alles fertig ist.

Man habe für mehr als 60 % der Flächen Mieter gefunden bzw. stehe in aussichtsreichen Verhandlungen. Für welche der Objekte man Mieter habe, wollen die Investoren nicht verraten. Welche Marken kommen, soll ebenfalls bis zur offiziellen Bekanntmachung ein Geheimnis bleiben.

Was die Verschiebung für Bad Münstereifel bedeutet ist noch nicht auszumalen. Auf jeden Fall wird sich die Abwärtsspirale, die sich in den letzten beiden Jahren schon beschleunigt hat, weiter verschärfen. Die Innenstadt wirkt schon jetzt stellenweise wie ausgeblutet.

Es gibt bereits einige Vorwürfe von Menschen, die das Projekt eigentlich unterstützen. Vorgehalten wird den Investoren, dass 90% der Umbauten in beheizten Gebäuden statt finden würden, was gegen den Grund des harten Winters sprechen würde. Darüber hinaus hätten Handwerker im Winter wenig zu tun und würden sich über Aufträge freuen. Ganz hart wiegt der Vorwurf, dass eine weitere Hängepartie bestehende Geschäftsleute existenziell gefährde, und dies von den Investoren einkalkuliert sei, da dadurch die entsprechenden Immobilien preiswerter würden.

Ob dem so ist, kann nicht nachgeprüft werden, scheint aber nicht sehr wahrscheinlich. Es zeigt sich daran allerdings, dass Unmut auch bei Befürwortern aufkommt.

Klar ist jedenfalls, dass die Stadtverwaltung und die Politik an der Verzögerung keinerlei Schuld trifft. Es wurde zu Gunsten der Investoren gearbeitet und ihnen nahezu jeder Wunsch schnellstmöglich erfüllt. Über so viel Entgegenkommen und Hilfestellung hätten sich andere Investoren anderer Maßnahmen sehr gefreut. Man kann schon sagen, dass hier mit zweierlei Maß gemessen und gearbeitet wurde.

Hier gibt es alle Informationen zum Outlet.